Besonderheiten Sonderschulen

Besonderheiten der Sonderschule für Kinder mit erhöhtem förderbedarf klagenfurt 


  • die Sonderschule für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf - SeF Klagenfurt wird als Ganztagsschule mit verschränkter Abfolge geführt
  • geringe Klassenschülerhöchstzahl (maximal 8 SchülerInnen)
  • lebenspraktisches Training steht im Vordergrund
  • spezielles Therapie- und Förderangebot (Ergotherapie, Logopädie, basale Förderung)
  • erforderliche Raumausstattung für diverse Therapie ist vorhanden
  • projektorientierter Unterricht im musisch-kreativen Bereich
  • der Besuch der Sonderschule für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf - SeF Klagenfurt ist auch in einem freiwilligen 11. bzw. 12. Schuljahr möglich (erforderlich ist ein Ansuchen der Eltern und die Bewilligung durch die Schulaufsicht und den Schulerhalter).