Weitere Betreuungsmöglichkeit an den Pflichtschulen

Montag, 23 März 2020.

An den städtischen Pflichtschulen wird anlässlich des mit 18. Mai 2020 erfolgten "Schulneustarts"  auch weiterhin bei Bedarf eine Betreuungsmöglichkeit für Schüler und Schülerinnen angeboten. Da dies jedoch nur eingeschränkt der Fall war und sein wird, wurde auch die Verrechnung der Elternbeiträge im Rahmen der schulischen Nachmittagsbetreuung angepasst. Für den Monat März 2020 wurde bereits nur der halbe Elternbeitrag abgebucht. Für die Monate April und Mai 2020 wird generell ein Betrag von EUR 10,-- verrechnet. Hingewiesen wird jedoch, dass eine Abmeldung von der Tagesbetreuung derzeit nur in besonderen Härtefällen möglich ist. Diesbezügliche Auskünfte erhalten Sie in der jeweiligen Schule Ihres Kindes bzw. in der Abteilung Bildung/Pflichtschulen bei Herrn Einnatz unter Tel. 537 DW 5408.