Betreuungsangebot auf Grund geltender Corona-Schutzmaßnahmen

Montag, 23 März 2020.

An den städtischen Pflichtschulen wird auf Grund der aktuellen Situation auch weiterhin bei Bedarf eine Betreuungsmöglichkeit für Schüler und Schülerinnen angeboten. Da diese jedoch nur eingeschränkt benötigt wird, wird auch die Verrechnung der Elternbeiträge im Rahmen der schulischen Nachmittagsbetreuung angepasst. Für den Monat März 2020 wird nur der halbe Elternbeitrag abgebucht. Die weitere Einhebung der Elternbeiträge für die schulische Nachmittagsbetreuung wird bis auf weiteres gestoppt.