Anmeldung an den Neuen Mittelschulen und allgemeinbildenden hoeheren Pflichtschulen sowie an der Polytechnischen Schule

Sonntag, 04 Januar 2015.

Anmeldung an den Neuen Mittelschulen und allgemeinbildenden hoeheren Pflichtschulen sowie an der Polytechnischen Schule
Die Anmeldung an den städtischen Neuen Mittelschulen in Klagenfurt am Wörthersee erfolgt in der Zeit vom 6. bis 28. Februar 2015 direkt an der von Ihnen gewünschten Neuen Mittelschule. Vorzulegen ist das Semesterzeugnis Ihres Kindes. Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen nur an einer Neuen Mittelschule möglich.



Anmeldezeiten in den Semesterferien:
NMS 2 Waidmannsdorf:   6.2.2015 - bis 16.00 Uhr
                                             7.2.2015 - 09.00 - 12.00 Uhr
NMS 3 Hasnerschule:   6.2.2015 - bis 14.00 Uhr
                                         7.2.2015 - 08.00 - 12.00 Uhr
NMS 5 Wölfnitz:   6.2.2015 - bis 15.00 Uhr
                               7.2.2015 - 08.00 - 12.00 Uhr
NMS 6 St. Peter:    6.2.2015 - 11.15 - 17.00 Uhr
                                 9.2. - 13.2.2015 - 07.30 - 12.00 Uhr sowie
                                 9. und 11.2.2015 - 16.00 - 19.00 Uhr
NMS 7 Benediktinerschule:   9.2.2015 - 08.00 - 12.00 Uhr
NMS 10 St. Peter:   9. - 11.2.2015 - 09.00 - 12.00 Uhr
NMS 11 Annabichl:   7.2.2015 - 08.00 - 11.00 Uhr
NMS 12 St. Ruprecht:   6.2.2015 - bis 12.00 Uhr
NMS 13 Viktring:   6.2.2015 - bis 16.00 Uhr
                                 7.2.2015 - 09.00 - 12.00 Uhr
                                 9.2.2015 - 09.00 - 12.00 Uhr

Ab 16. Februar 2015 ist eine Anmeldung täglich während der Unterrichtszeit an der gewünschten Neuen Mittelschule möglich.
Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der jeweiligen Neuen Mittelschule.

Informationen zur Anmeldung an Schwerpunktschulen

NMS 2 Waidmannsdorf bzw. NMS 12 St. Ruprecht - sportlicher Schwerpunkt
Die Anmeldung Ihres Kindes erfolgt direkt an der NMS 2 bzw. NMS 12 unter Vorlage des Semesterzeugnisses. Voraussetzung für die Aufnahme an der Sportklasse ist die erfolgreiche Ablegung eines sportlichen Eignungstests.
Weitere Informationen erhalten Sie anlässlich der Anmeldung bzw. finden Sie auf den Webseiten www.nms-waidmannsdorf.ksn.at und www.nms-kneippgasse.com .

NMS 3 Hasnerschule - musikalischer Schwerpunkt
Die Anmeldung Ihres Kindes erfolgt direkt an der NMS 3 unter Vorlage des Semesterzeugnisses. Voraussetzung für die Aufnahme in die Musikklasse ist die erfolgreiche Absolvierung eines musikalischen Eignungstests.
Weitere Informationen auch bezüglich der Aufnahme in die Kreativklasse finden Sie auf der Webseite www.nms-klagenfurt3.ksn.at .

Informationen zum Thema Schulsprengel

Die Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee bildet einen Schulsprengel für die Neuen Mittelschulen (kurz NMS). Alle Kinder der vierten Klassen der Volksschule, welche ihren Hauptwohnsitz in Klagenfurt am Wörthersee haben und eine NMS besuchen wollen, sind an einer NMS in Klagenfurt am Wörthersee anzumelden.
Weiters zum NMS-Pflichtsprengel der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee gehören die VS Ebenthal, VS Grafenstein, VS Gurnitz mit den Exposituren Mieger und Radsberg, VS Keutschach, VS Köttmannsdorf, VS Krumpendorf, VS Ludmannsdorf, VS Maria Rain, VS Maria Saal, VS Ottmanach, VS Poggersdorf, VS Reifnitz, VS Schiefling, VS St. Thomas/Zeiselberg und VS Wabelsdorf. Das heißt, auch die Kinder dieser Volksschulen sind an einer NMS in Klagenfurt am Wörthersee anzumelden.

Gemäß dem Kärntner Schulgesetz ist der Schulerhalter verpflichtet, die Schülerinnen und Schüler auf die einezelnen NMS gleichmäßig aufzuteilen, daher muss bei gravierend ungleichen Anmeldezahlen an den einzelnen städtischen NMS aus schulorganisatorischen Gründen unter Berücksichtigung des Schulweges der Kinder mit eventuellen Umverteilungen durch die Abteilung Schulen gerechnet werden. Diese erfolgen unter vorheriger Kontaktaufnahme mit den betreffenden Eltern/Erziehungsberechtigten.

Anmeldung von sprengelfremden Kindern an einer städtischen NMS in Klagenfurt am Wörthersee

Eine Anmeldung von Schülerinnen und Schülern aus anderen Bezirken an einer städtischen Neuen Mittelschule in Klagenfurt am Wörthersee ist nur mit Zustimmung des zuständigen Schulgemeindeverbandes und vorhandenem Platz an der gewünschten NMS möglich.
Wenn Sie in einem anderen Bezirk wohnhaft sind und für Ihr Kind den Besuch einer städtischen NMS in Klagenfurt amWörthersee wünschen, nehmen Sie bitte rechtzeitig mit dem Schulgemeindeverband bei Ihrer Bezirkshauptmannschaft Kontakt auf. Ein diesbezügliches Formular finden Sie hier bzw. genügt auch ein eigenes Ansuchen.

Anmeldung von Kindern, welche zum NMS-Pflichtsprengel der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee zugehörig sind, an einer sprengelfremden NMS in einem anderen Bezirk

Wenn Sie zum NMS-Pflichtsprengel von Klagenfurt am Wörthersee zugehörig sind und für Ihr Kind den Besuch an einer sprengelfremden NMS in einem anderen Bezirk wünschen, ist unbedingt zeitgerecht vor der Anmeldung ein schriftliches Ansuchen um Entlassung aus dem NMS-Pflichtsprengel Klagenfurt an die Abteilung Schulen zu stellen. Dieses Ansuchen hat eine genaue ausführliche Begründung zu enthalten, warum ein sprengelfremder Schulbesuch gewünscht wird. Ein diesbezügliches Formular finden Sie hier bzw. genügt ein Ansuchen in Form einer E-Mail an jutta.schoettl@klagenfurt.at oder per Post an die Abteilung Schulen, Gabelsbergerstraße 32, 9020 Klagenfurt am Wörthersee.
In wirklich begründeten Fällen wird dem Ansuchen nach Prüfung durch die Abteilung Schulen stattgegeben und Ihr Kind kann auf Basis einer Gastschulvereinbarung an der gewünschten sprengelfremden NMS angemeldet werden. Bevor keine Entlassung aus dem NMS-Pflichtsprengel Klagenfurt erfolgt ist, ist eine Anmeldung an einer sprengelfremden NMS nicht möglich.

Weitere Informationen über die Vorgangsweise bei einem sprengelfremden Schulbesuch erhalten Sie gerne auch in der Abteilung Schulen unter der Tel.Nr. 0463 537 5404, Frau Schöttl.

Diese Sprengelregelung gilt nicht bei einer Anmeldung Ihres Kindes an der NMS St. Ursula, der Praxisschule Verbundmodell Neue Mittelschule oder der Waldorfschule sowie an einer Allgemeinbildenden Höheren Pflichtschule.

Informationen über die Anmeldung an den Allgemeinbildenden höheren Pflichtschulen erhalten Sie in der von Ihnen bevorzugten Allgemeinbildenden höheren Pflichtschule.

Sollten Sie Interesse an der Privatschule der Siebenten-Tags-Adventisten, der Creavita Montessori-Privatschule oder der Waldorfschule haben, finden Sie weitere Informationen auf den Webseiten www.creavita.at , www.privatschule-klagenfurt.at und www.waldorfschule-klagenfurt.at .

Wenn Sie noch unschlüssig sind, klicken Sie sich durch die einzelnen städtischen Neuen MIttelschulen und wählen Sie die passende Schule für Ihr Kind. Gerne können Sie uns auch kontaktieren und erhalten weitere Auskünfte.

Die Anmeldung an der Polytechnischen Schule in Klagenfurt am Wörthersee erfolgt ebenfalls in der Zeit vom 6. bis 28. Februar 2015 direkt in der Polytechnischen Schule. Vorzulegen sind eine Kopie des Semesterzeugnisses und der Geburtsurkunde Ihres Kindes. Die Anmeldung kann entweder persönlich oder per E-Mail an direktion@pts-klagenfurt.ksn.at erfolgen.

Pflichtsprengel für die Polytechnische Schule in Klagenfurt am Wörthersee

Der Pflichtsprengel für die Polytechnische Schule in Klagenfurt am Wörthersee ist ident mit dem Pflichtsprengel für die Neue Mittelschule (siehe Informationen zum Thema Schulsprengel). Darüber hinaus gehört auch noch das Gebiet des Pflichtsprengels der Neuen MIttelschule Ferlach zum Pflichtsprengel der Polytechnischen Schule in Klagenfurt am Wörthersee. Das heißt, auch jene Schülerinnen und Schüler, welche im Raum Ferlach, St. Margarethen/Ros., Feistritz/Ros. wohnen, sind zur Polytechnischen Schule in Klagenfurt am Wörthersee zugehörig.

Sollte der Besuch einer Polytechnischen Schule in einem anderen Bezirk gewünscht werden, gilt die gleiche Vorgangsweise wie beim gewünschten Besuch einer sprengelfremden Neuen Mittelschule - rechtzeitiges Ansuchen um Entlassung aus dem Pflichtsprengel Klagenfurt.